› WIP 2012 › WIP 2013 › WIP 2014 › WIP 2015 › WIP 2016

Work in Progress ist eine Veranstaltung der Hamburg Kreativ GmbH mit Kampnagel

Work in Progress 2017: ZusammenArbeit

Aktuelles

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt ist Partner von WIP'15

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt ist Partner von WIP'15
17.02.2015

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (KDA) der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) ist Partner von WIP’15. Als kirchliche Facheinrichtung für Arbeit und Wirtschaft engagiert sich der KDA für die ethische Gestaltung des Wandels in der Arbeitswelt. Der KDA will Gespräche und Begegnungen mit allen Beteiligten in der Arbeitswelt fördern, um einen kreativen Gestaltungsprozess zu initiieren.

Das Ergebnis der Kooperation von KDA und Work in Progress ist das Programm „WERTE.SCHAFFEN“ am Vorabend des Kongresses. Am 12. März geht es um den Themenkomplex Wertschöpfung, Wertschätzung und Verteilungsgerechtigkeit. Wie schwer ist es heute, von der Kunst zu leben? Wird Kunst als Arbeit anerkannt? Und überhaupt: Was verstehen wir unter Arbeit? Warum werden sozial sinnvolle Tätigkeiten mitunter gar nicht entlohnt, während solche, die der Gesellschaft eher schaden, hoch vergütet werden? Wie können wir zu einer neuen Verteilungsgerechtigkeit gelangen?

Protagonisten von „WERTE.SCHAFFEN“ sind Landesbischof Gerhard Ulrich (Nordkirche) die Hamburger Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler, Sängerin Bernadette La Hengst und Ex-Investmentbanker Rainer Voss (Protagonist des Dokumentarfilms: Der Banker – Master of the Universe, 2013). Dabei wird über finanziell oft unterbewertete künstlerische Arbeit im Rahmen der von KDA und Kreativgesellschaft gemeinsam mit der Kampnagel-Dramaturgin Uta Lambertz entwickelten „Diskursrevue“ nicht etwa nur geredet! Das Kunstprojekt „Schwarzmarkt“ und die „Datenbank der unverschämten Angebote“ der Initiative „art but fair“ machen die zentrale Frage der gerechten Bewertung von Arbeit auf überraschende Weise zum Erlebnis.